Lebenswelten der Zukunft auf der IHM

LEBENSWELTEN DER ZUKUNFT

Hier geht's lang: Gemeinsam mit bayern design zeigt die IHM während der Munich Creative Business Week innovative Labels, die unsere Zukunft nachhaltiger und unseren Alltag einfacher machen. Erleben Sie auf der Sonderfläche "Lebenswelten der Zukunft" im Eingang West, wie Handwerk und Design die Zukunft gestalten!

Logo Lebenswelten der Zukunft

DIE LEITFRAGEN

Die drei Leitfragen der Sonderfläche lauten: Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie arbeiten wir morgen? Wie produzieren wir nachhaltig?

Hier finden Sie alle Aussteller der "Lebenswelten der Zukunft" auf einen Blick. Schauen Sie vorbei!

mehr

IHM: Stadt der Zukunft

Im Jahr 2050 - gar nicht mehr so lange hin - werden 75 Prozent der Menschen in Städten leben! Damit die Stadt der Zukunft lebenswert ist, müssen die Städte grüner und smarter werden.

An der Schnittstelle von Handwerk und Design entwickeln innovative Unternehmen Beiträge für eine schöne Lebenswelt in der Stadt. In den "Lebenswelten der Zukunft" wird die Stadt von morgen konkret!

mehr

IHM: Wie arbeiten wir morgen?

Rückenschonend, nachhaltig, inspirierend: So soll die Arbeitswelt künftig aussehen! Wir brauchen: Smartere Möbel. Grünere Werkstoffe. Und ein kreatives Zusammenspiel von Handwerk, digitaler Technologie und Design.

Spazieren Sie über die Sonderfläche "Lebenswelten der Zukunft" und finden Sie heute schon heraus, wie Büros und Werkstätten der Zukunft aussehen und wie wir dort arbeiten werden!

mehr

IHM: Nachhaltige Produktion

Wegschmeißen war gestern! Nachhaltige Produktion bedeutet sparsamen Umgang mit Ressourcen und Materialien - bis hin zum Zero-Waste-Prinzip. Auch die Produkte selbst enden nicht auf der Müllkippe: Sie sind dafür gemacht, wieder und wieder gebraucht zu werden!

Auf der Sonderfläche "Lebenswelten der Zukunft" sehen Sie, wie nachhaltige Produktion heute schon funktioniert.

mehr

WORKSHOPS DIGITALE FERTIGUNG

Ist das noch Handwerk? Auch Mr Beam aus München und Shaper Tools aus San Francisco haben sich dieser Frage gestellt. Nutzen Sie auf der Sonderausstellung die Chance, bei den spannenden Workshops der beiden Unternehmen Ihre eigene Antwort zu finden!

Direkt im Eingang West können Sie selbst Hand anlegen und gemeinsam mit den Experten tief in das Thema Digitale Fertigung einsteigen. Trotz magisch unterstützender Robotik und messerscharfen Laserschnitten bleibt die Arbeit handfestes Handwerk!

Machen Sie Ihre ersten Schritte in digitalen Arbeitsabläufen! Lernen Sie mit dem voll automatisierten Lasercutting und dem handgeführten Fräsen zwei wichtige Herstellungsverfahren kennen, um am Ende Ihr ganz eigenes Erfolgserlebnis mit nach Hause zu nehmen.

Sie brauchen keine Vorkenntnisse und keine Voranmeldung! Das Angebot eignet sich für alle Altersklassen und fachliche Interessen. Hier kommen sowohl Handwerker-Profis wie auch kreative Bastel-Hobbyisten auf Ihre Kosten.

  • Drucken
  • Nach oben