TRENDMAP HANDWERK

"25 Trends für 2025" ist der Arbeitstitel für die Trendmap Handwerk. Gemeinsam mit dem Hamburger Trendforscher Peter Wippermann wirft die Internationale Handwerksmesse einen Blick in die Zukunft.

Ziel ist es, 2019 und in den folgenden Jahren wichtige Entwicklungen in und für die Branche aufzuzeigen sowie eine strukturierte Übersicht zu schaffen und Zusammenhänge aufzuzeigen. Vier große Cluster soll die Trendmap Handwerk umfassen, in denen sich wiederum je bis zu sechs Trends zeigen.

Mit der Trendmap Handwerk werden Entwicklungen, die Trendforscher mit Begriffen wie Employer Branding, Gig-Working, Digital Education, Co-Bots, Silver Worker und Workplace-Wellbeing beschreiben, aufgezeigt sowie ihre Auswirkungen auf das Handwerk und seine Unternehmen exemplarisch erklärt.

Der Startschuss ist gefallen, Sie dürfen gespannt sein.

TRENDFORSCHUNG

Peter Wippermann ist Gründer der Trendforschungsagentur Trendbüro, einem Beratungsunternehmen für gesellschaftlichen Wandel.

Für ausführlichere Informationen und Stimmen zur Trendmap Handwerk empfehlen wir Ihnen die Pressemeldung zum Thema.

mehr

  • Drucken
  • Nach oben