Themenspecial: Einbruchschutz

Sie sind meist im Partnerlook gekleidet, wie die Orgelpfeifen aufgestellt und haben bei ihren Coups nie so wirklichen Erfolg: Banditen wie die Panzerknacker und die Daltons sind im Comic lustig und übertrieben dargestellt. Im wirklichen Leben ist ein Einbruch alles andere als lustig: Neben finanziellen und materiellen Verlusten haben Einbruchsopfer vor allem an den psychischen Folgen dieses Sicherheitsverlusts zu knabbern. 

Welche baulichen Vorrichtungen Sie treffen können, wie Einbruchschutz finanziert werden kann und welche Fehler Sie vermeiden sollten, lesen Sie in diesem Special der Internationalen Handwerksmesse.

Welche Aussteller waren in Sachen Einbruchschutz auf der Messe? Werfen Sie einen Blick in den digitalen Marktplatz der Internationalen Handwerksmesse und nutzen Sie die praktische Filterfunktion, um alle Aussteller zu finden.

more

Rund 110.000 Einbrüche wurden 2018 gemeldet – im Vergleich zu 2017 ein Rückgang um 17 Prozent. Diese Entwicklung ist erfreulich, die Zahlen dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass immer noch häufiger eingebrochen wird als noch vor fünf oder zehn Jahren. Wie schützt man sich also am besten vor Einbruch und was macht man, wenn es doch passiert?

more

"Pink Panther", "Ocean's Eleven" und Co.: unzählige Filme zeigen die spektakulärsten Einbrüche. Doch was im Kino spannend anzusehen ist, kann so manchen Geschäftstreibenden in den Ruin treiben. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Unternehmen vor Einbruch absichern, welche Schutzmaßnahmen gefördert werden und was Sie in Sachen Versicherung beachten müssen. 

more

Damit Sie beim Einbruchschutz auf moderne Technik und qualitative Handwerksarbeit setzen können, gibt es Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen. Hier erfahren Sie, welche bundesweiten oder regionalen Förderungen Sie sich sichern können, welche Alternativen es gibt und wie Sie an Ihren Zuschuss kommen.

more

  • print
  • to top