zoom
Maurerin und Steinmetzin Helena Reppin
zoom
Schilder- und Lichtreklamehersteller Geselle Steffen Voigt

Wahl Miss|Mister Handwerk

Es ist die letzte Runde eines Wettbewerbs, den das Deutsche Handwerksblatt, die Signal Iduna Gruppe und die IKK classic zum siebten Mal unter dem Titel "Germany’s Power People" gestartet haben. Bei der Casting-Aktion werden fesche Handwerker und knackige Handwerkerinnen gesucht, die für sich und ihren Beruf vor der Kamera posieren.

Ziel des bereits seit April 2015 laufenden Wettbewerbs ist nicht nur ein Platz in dem populären Kalender "Germany's Power People", sondern auch der Sieg beim Finale auf der Internationalen Handwerksmesse: Hier stimmt das Publikum mit ab, welche Kandidatin und welcher Kandidat in 2017 den Titel "Miss|Mister Handwerk" tragen werden.

Zwei der insgesamt zwölf Wettbewerber sind Maurerin und Steinmetzin Helena Reppin sowie Schilder- und Lichtreklamehersteller Geselle Steffen Voigt. Die beiden sind ein gutes Beispiel für das Motto des Wettbewerbs: "Handwerk hat Power. Und sieht gut aus." 

Wer ist Ihr Favorit bzw. Ihre Favoritin? Stimmmen Sie jetzt auf der Seite des Deutschen Handwerksblattes ab!

Am 8. März werden auf der Internationalen Handwerksmesse in München die Titelträger für 2017 gewählt.

Die Gewinner der Wahl zu Miss|Mister Handwerk 2016

So sexy kann Handwerk sein: Am 24. Februar 2016 wurden die diesjährigen "Miss|Mister Handwerk" gewählt. Sechs Mädels und Jungs aus dem Handwerk taten alles, um das Publikum, das gleichzeitig als Jury fungierte, von sich zu überzeugen!

Miss & Mister Handwerk 2016: Marie Thérèse Simon, Bäcker- und Konditormeisterin, und Steinmetzmeister Alexander Knorr. Sie entschieden die Wahl für sich.
  • Drucken
  • Nach oben